Wanderberichte

Bericht der Kulturwanderung vom 11.11.2018

Die Kulturwanderung führte dieses Jahr ins Schussental nach Ravensburg. Man traf sich hoch über der Stadt auf der Veitsburg. Hier wurden vom Wanderführer die Geschichte der Veitsburg und die Bedeutung der Welfen für´s Reich und für ganz Europa skizziert.

 

Danach gings die 335 Stufen hinunter, am Mehlsack vorbei in die Marktstraße zum Museum Humpisquartier.

Hier war für die 17 interessierten Teilnehmer eine spezielle Führung organisiert worden. Die komplette Stadtgeschichte Ravensburgs, vom Patriziergeschlecht der

Humpis mit der Ravensburger Handelsgesellschaft, bis in die Neuzeit hinein gab es viel zu sehen und zu hören.

Nach der guten Führung wanderte man auf dem Philosophenweg wieder hinauf zur Veitsburg.
Beim einen oder anderen Philosophentäfele wurde natürlich angehalten und kurz über den jeweiligen Philosophen gesprochen.

Weil nach dem Geistigen, das Körperliche auch gepflegt sein will, ging man zum Schluss ins Veitsburgcafé zum Einkehren.

Wanderführer war Klaus Küble

Print Friendly, PDF & Email