Allgemein

Zu den Rissquellen

Kleiner Fluss in Oberschwaben mit weltweiter Bedeutung

Zu einer Halbtagswanderung in die malerische Umgebung von Michelwinnaden und Winterstettendorf  ladet der Schwäbische Albverein – Ortsgruppe Bergatreute am Sonntag den 4. Mai 2014, ein.
Wir treffen uns um 13.00 Uhr an der Busshaltestelle am Rathaus in Bergatreute.
Mit Fahrgemeinschaften begeben wir uns über Bad Waldsee großer Parkplatz (Ankunft ca. 13.15Uhr), Lenatsweiler nach Michelwinnaden zum Parkplatz an der Kirche.
Von da gehen wir durch herrliche oberschwäbische Feld- Wald- und Wiesenlandschaften zur Quelle der kalten Riss. Nach der Rückkehr zu den Autos fahren wir gemeinsam nach Winterstettendorf wo wir die Quelle der warmen Riss und den Zusammenfluss der beiden Quellbäche. Danach kehren wir im Landgasthaus Kreuz in  Mattenhaus ein.
Zur Wanderung: Leichter, ohne nennenswerte Höhenunterschiede verlaufender Wanderweg, geeignet auch für Familien mit Kinder. Dauer der leichten Wanderung ca.  2 ½ Stunden.
Gäste von nah und fern sind bei unseren Wanderungen immer willkommen.
Es freuen sich auf Ihr kommen Gudrun und  Lutzi Popa, die Sie auch unter Tel. 0751  553320 Baienfurt erreichen können.

Print Friendly, PDF & Email